Ihr Berater-Team beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

Mit BLC Arbeitsrecht steht den Betriebsräten ein kompetenter Partner bei der Umsetzung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements – BEM – nach § 167 Abs. 2 SGB IX zur Seite. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist durchzuführen, wenn Beschäftigte innerhalb eines Zeitraumes von einem Jahr länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind. Mit bestimmten Interessensvertretern ist in diesem Fall zu klären, wie die Arbeitsunfähigkeit überwunden und einer erneuten Arbeitsunfähigkeit vorgebeugt werden kann.
Bei der Durchführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagement ist der Betriebsrat nach § 176 i.V.m. § 167 Abs. 2 SGB IX zu beteiligen. Ihm wird damit die Aufgabe zuteil, darüber zu wachen, ob der Arbeitgeber seiner Pflicht zur Einleitung eines BEM-Verfahrens nachkommt. Unter Umständen kommt auch ein Mitbestimmungsrecht nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG in Betracht, wenn der Arbeitgeber allgemeine Verfahrensregelungen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement aufstellt. Wir können Betriebsräte dabei folgendermaßen unterstützen:

  • Vermittlung des erforderlichen Wissens
    Wir vermitteln den Betriebsräten im Rahmen von Seminaren oder Workshops das erforderliche Wissen, um die Beteiligungsrechte beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement sinnvoll wahrnehmen zu können.
  • Betriebsvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement
    Wenn die Vorbereitung oder der Abschluss einer Betriebsvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement im Raume steht, können wir den Betriebsrat hierbei unterstützen. Gegebenenfalls ist eine Durchsetzung der Beteiligungsrechte vor der Einigungsstelle erforderlich.
  • Unterstützung im Einzelfall
    Schließlich können wir Betriebsräte (aber auch Arbeitnehmer) in jedem konkreten Fall eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements beraten und die notwendigen gestalterischen Maßnahmen ergreifen.

Betriebsräte profitieren von der Kooperation unserer Kanzlei BLC Arbeitsrecht mit einem erlesenen Experten auf dem Gebiet des Betrieblichen Eingliederungsmanagement. Matthias Gillmann ist Diplom-Wirtschaftsjurist auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialrechts und seit mehr als 10 Jahren auf das Betriebliche Eingliederungsmanagement spezialisiert. In dieser Zeit hat er Hunderte von Seminaren zu diesem Thema gehalten und über 300 Unternehmen beraten. Zu seinen Kunden zählen zahlreiche für ihre BEM-Maßnahmen prämierte Unternehmen.